Das 4. Land, 2010, Magazin, geheftet, 16 Seiten, Auflage 1000

Eine Zusammenarbeit mit Max Philipp Schmid

Das 4.Land zeigt eine Reise durch die Grenzregion der drei Länder Schweiz, Deutschland, Frankreich. Mit Rucksack und Fotoausrüstung durchwanderten wir das Gebiet in unmittelbarer Nähe zu unserer Wohnung in Basel. Wie Touristen wohnten wir dabei in Hotels, als wären wir auf einer weiten Reise. Die Reise entwickelt sich wie ein Krimi ohne Handlung und spielt in einem undefinierbaren Gebiet zwischen verlassenen Grenzen, Dickicht, Schrebergärten, Industriearealen, Einfamilienhaussiedlungen und zwielichtigen Hotelzimmern.

Produktion: Bruno de Chenérilles für die Dreiländeroper, Gestaltung: Nicole Boillat