Galerie Werkstatt, Reinach, 2001, Gespiegelter Raum

Der Raum der Galerie Werkstatt wurde vollständig mit einer Spiegelfolie ausgelegt und ansonsten leer gelassen. Die vorhandenen Installationen, bestehend aus Heizungs- und Lüftungsröhren, Kabeln und Sicherungskästen an Decke und Wänden spiegeln sich verzerrt im Boden und erzeugen ein weiches, an eine Wasserfläche errinnerndes, Bild. Die Besucher und ihre Bewegung, das wechselnde Licht und dessen Reflexe vervollständigen und verändern den gespiegelten Raum.