Bollag Projektraum, 2012, Aufzeichnungen aus dem Atelier

Im Bollag Projektraum zeigte ich zwei Werkgruppen, die in den letzten zwei Jahren in zwei unterschiedlichen Ateliers (in Marseille & Basel) entstanden sind. Beide verbinden Fotografie mit Zeichnung und Objekten und beschäftigen sich mit der Aufzeichnung von Arbeitsprozessen. Zur Eröffnung führte Kathrin Dunst in meine Arbeit ein und ich machte die "Likörlesung" - eine Lesung mit Degustation von Löwenzahnlikör. Der Löwenzahnlikör ist eines der Produkte, welche im Atelier entstanden sind und zu Texten über Produkte, Kunst und Arbeiten geführt hat. Ich hatte das Vergnügen mit jedem Vernissagenbesucher anzustossen. 

Ein weiterer Anlass war die "öffentliche Kaffeepause". Für ca. 20 Besucher kochten wir auf mehreren Gaskochern und Herdplatten Kaffee. Die Kaffeepause nahm während des letzten Jahres eine wichtige Rolle in meiner Arbeit ein und führte zu Texten, Fotos und Zeichnungen. Den Kaffeesatz des konsumierten Kaffees und somit auch die "Reste" der verbrachten Zeit sammle ich und arbeite dann damit weiter. Die "öffentliche Kaffeepause" ist eine Weiterführung davon; man kann sie wie ein Multiple oder eine Vergrösserung meiner eigenen Kaffeepause sehen. Die Installation und die Aktion verknüpft sich mit den Bildern und Objekten im Raum, in welchen der Kaffee als Material wieder auftaucht. 

Dank an: Kathrin Dunst, Eva Widmann, Max Philipp Schmid, Barbara Brinkmann, Fachausschuss Audiovision und Multimedia, IAAB Basel, Asterides Marseille und die Bollag-Genossenschaft