Esther Hiepler geb. 1966 in Stuttgart, lebt und arbeitet in Basel

1985 - 1986 Schule für Gestaltung, Basel
1994 Kunstakademie Düsseldorf, Klasse Fritz Schwegler
2000 Gast im Schnitt-Ausstellungsraum, Köln
2006 Aufenthalt in Montreal, Kanada (IAAB Studio, Fonderie Darling)

Stipendien

2010 Atelier Marseille, IAAB, Christoph Merian Stiftung, Basel
2001 Atelier Berlin des Kantons Baselland
1996/2001 Eidgenössischer Preis für freie Kunst 
1995/2001 Stipendium Basler Kunstkredit
1997 Bank Heusser Preis, Kunsthalle Basel
1992 Reisepreis des Basler Kunstvereins

Ausstellungen (E: Einzelausstellung)
2017
"Rewind 1997", Kunstraum Riehen, kuratiert von Noëlle Pia
2016
"Encoding the Urban", Kunsthaus Baselland, kuratiert von Ines Goldbach
2015
"Der Garten im Haus", Villa Renata Basel, mit Silvia Buonvicini, Markus Gadient, Esther Hiepler, Barbara Maria Meyer, Max Philipp Schmid, Christine Zufferey, kuratiert von Esther Hiepler und Barbara Maria Meyer
2014
"Produkte und Prozesse" im Grimsel, Basel (E)
"Weg - Festival des Spazierens", mit Annemarie & Lucius Burckhardt, Esther Hiepler & Max Philipp Schmid, Christoph Fink, kuratiert von Daniel Bréfin und Markus Schwander, Basel
2013
«Dé-fil-é», Regionale in der Fabrik-Culture, Hegenheim, Kuratorin: Françoise Theis
«Novecento mai Visto», Daimler Art Collection, Museo di Santa Giulia, Brescia, IT
2012
«Das Süsse und das Dunkle», Maison Turberg, Porrentruy, Kuratoren: Paul Zoller, Katrin Lüthi
«Hidden Publics», Motorenhalle, Dresden, Kuratoren: Andrea Domesle, Walter Seidl
«Aufzeichnungen aus dem Atelier», Bollag-Projektraum, Basel, Text: Katharina Dunst (E)
«Entre les Lignes», Fabrik-Culture, Hegenheim, Kuratoren: Nicolas Schneider, Mathieu Boisadan
2011
«Meubler la Solitude», Kunsthaus Baselland Muttenz, Kurator: Simon Baur 
"Going Places", Projektraum IAAB, Basel, Kuratoren: Annina Zimmermann, Nic Bezemer
"Kompetenzverschiebungen", Accelerateur de Particules Strassburg, Kaskadenkondensator Basel, Kuratoren: Sophie Kauffenstein, Andrea Domesle, Chris Regn
2010
«Accrochage ephémère», Galerie de la Friche, Marseille, Kuratorin: Dorothee Dupuis
«Radikal Subjektiv», Kunsthaus Baselland, Kuratoren: Eric Hattan, Sabine Schaschl
«Das vierte Land» mit Max Philipp Schmid, BBlackboxx, Basel, Kuratorin: Almut Rembges
«Hidden Publics», Palazzo Liestal, Rotor Graz, Kuratoren: Andrea Domesle, Walter Seidl «Kompetenzverschiebungen», Palazzo Liestal, Accelerateur Particules Strassbourg
2009
Dock, Raum für aktuelle Kunst, Basel (E)
2007
«Expansion Sonore», Soundprojekt im öffentlichen Raum, Basel, Kuratorinnen: Nica Giuliani, Andrea Gsell
«Jahresausstellung des Kunstkredit», Kunsthaus Baselland, Muttenz
«Regionale», Kunsthaus L6, Freiburg, Kuratorin: Barbara Paul
2006
«Conversation with Art, on Art», The DaimlerChrysler Art Collection, Tokyo Opera City Art Gallery
«screen spirit_continued # 4», Städtische Galerie im Buntentor Bremen, Kuratorin: Marikke Heinz- Hoek (E)
«Regionale», Kunsthaus Baselland, Muttenz, Kuratorin: Sabine Schaschl
«Unterwegs zur Arbeit», iaab choices, Kunstraum Riehen, Kuratorinnen: Lena Erikson, Chris Regn
«Classical:Modern», Sammlung Daimler Chrysler, Berlin, Kuratorin: Renate Wiehager
«a la recherche d`un terrain vague», mit Max Schmid, Foundry Darling, Montreal
Galerie Stampa, Basel «Medium Fotografie»
2005
«Re:Modern», Künstlerhaus Wien, Kuratoren: Sandro Droschl, Norbert Pfaffenbichler 
Hors Champ, Strassbourg, Kuratorin: Karine Vonna (E) 
2004
Galerie Stampa, Basel (E)
Filiale Basel, Kurator: Eric Hattan
«On the Edge», Contemporary Art from the DaimlerChrysler Collection, Detroit Institute of Arts
2003
«Minimalism and After», Sammlung Daimler-Chrysler, Berlin, Kuratorin: Renate Wiehager «Môtiers art en plein air» 2003, Môtiers
«Modern Islands», Dresden, Kuratoren: Silke Richert, Torsten Birne
Stiftung Galerie Trudelhaus, Baden, Kuratorin: Brigitta Rosenberg
2002
Kunstraum Riehen (E)
«Ernte 01», Palazzo, Liestal
«La nuit art Video», Forum Itinérant, Strasbourg, Kuratoren: Karine Vonna, Georges Cazenove
«In Between», Kunsthaus Langenthal, Langenthal, Kuratorin: Marianne Burki, Katrin Steffen
2001
Loop-Raum für aktuelle Kunst/Galerie im Parkhaus, Berlin, Kurator: Rüdiger Lange
Galerie Werkstatt, Reinach (E), Kuratorin: Trudi Schori
«Lokalzeit» Kunst im Kontext, Projekt “Teegarten”, Basel, Kuratorinnen: Helen Hirsch, Linda  Cassens, Sue Irion
2000
«Viper» Internationales Film und Videofestival, Basel
«Studio 2000» Schnitt Ausstellungsraum, Köln (E)
Galerie Stampa, Basel (E)
«Moving Stills», Kunstmuseum Ehrenhof Düsseldorf, Kuratorin: Sylvia Martin 
1999
Kunsthalle Basel, Installation Kunsthallenrückwand, Kurator: Peter Pakesch (E)
1997
Centre d‘ Art Contemporain, Genf, Kurator: Paolo Colombo
Galerie Stampa Basel, «Zeichnung - Graphik»
1994
«Complet» Filiale Basel, Kurator: Eric Hattan
«In Vitro» Genf, Kurator: Gianni Motti (E)

Kunst am Bau

2007 Schulhaus Milchbuck, Studienauftrag, Amt für Hochbauten, Zürich
2006 Skulpturen, Permanente Videoinstallation, Hoffmann la Roche, Basel
2005 Ruhige Dinge, Permanente Fotoinstallation, Kaserne Liestal
2002 Studienauftrag Voltamatte, für Baudepartement Basel, mit Element gmbh, Basel
2001 Kunst am Bau Vorprojekt Dino Center, UBS Zürich
2001 Vorprojekt Rheinpromenade Mittlere Brücke, Baudepartement Basel 

Publikationen (Auswahl)

2015 "Im Atelier", Künstlerhefte, A5 geheftet, Auflage je 100 Stk.
2010 «das Vierte Land», mit Max Philipp Schmid, Magazin, Basel/Strassbourg, Produktion: Audiorama
2009 «KAP-Q» - die Solokopierschrift, Nr. 1, Basel, Herausgeberin: Nicole Boillat
2006 Kat. «Minimalism and After», Sammlung Daimler Chrysler, Hatje/Canz
2003 Kat. Modern Islands - zur Dekonstruktion der Zukunft, Revolver Verlag, Frankfurt
2003 Künstlerbuch: Sammlung/Môtiers, Esther Hiepler
2000 Kat. In Between, Kunsthaus Langenthal, Langenthal
1999 Einzelkat. Kunsthalle Basel, Schwabe Verlag, Basel
1996/2001 Kat. Eidgenössischer Preis für freie Kunst  

Sammlungen

Bundeskunstsammlung, CH
Sammlung des Kantons Baselland, CH
Sammlung des Kantons Baselstadt, CH
Daimler Kunstsammlung, D
Sammlung Ricola, Laufen, CH

Auftritte und Filmvorführungen
(Auswahl)

„Auftritt für zwei Schlagzeuge“ 1996 mitw Eva Widmann und Sibylle Hauert

2000
Kunstmuseum Solothurn
1997
Centre d‘ Art Contemporain, Genf
Bauhaus Dessau
Kleintheater, Luzern;
1996
Kaskadenkondensator, Basel
Centre Pasquart, Biel
Festival „Neue Musik Rümlingen“, Rümlingen BL
Theater Basel
Toit du Monde, Vevey

„zwei Figuren, Rot und Blau“ Film 3‘ 16 mm, 1995

1998 “Alles in Ordnung” Kaskadenkondensator Basel
1997 Neues Kino Basel; Kino Black Box Filmmuseum Düsseldorf
1996 Solothurner Filmtage; Filmwerkstatt Düsseldorf
1995 Film und Videotage Basel

Lehrtätigkeit

Seit 2003 Lehrauftrag „Methoden/Konzepte/Praxis“, Schule für Gestaltung SfG, Basel
Seit 2014 Lehrauftrag „Zeichnerische Experimente“, Schule für Gestaltung SfG, Basel
Seit 2016 Lehrauftrag „Malen 1“, K- Werk Bildschule für Kinder, SfG, Basel